hamlet über’m regenbogen

[Hamburg*. Freitagnachmittag.] [GJ:] „Guck mal: Den Sirius Black hatte ich doppelt, und jetzt habe ich einen kleinen Harry in Askaban-Kleidung und einen Sirius Black in normaler Kleidung gebaut.“

borchert im eidechsenversteck

[Hamburg*. Freitagnachmittag.] [kneteeis:] „Was willst Du denn mit dem Würfelbecher?“ [GJ:] „Den brauchen wir, um die letzte Folge von den Crime Letters für Mai zu lösen!“

zoom-party – und: ubi donum est?

[Berlin*. Freitagabend.] [KJ:] „Mama? Weckst Du mich morgen, damit ich Dich mitwecken kann zum Geburtstag? Ich will das nicht schon wieder verpassen, wie beim großen Mädchen!“ [folienstern:] „Okay.“

mundschutz & aufräumen in venedig

[Hamburg*. Freitagnachmittag.] [GJ:] „Mama? Wir hatten heute noch nicht ‚Fach mit Mama‘. Weißt Du was? Heute machen wir das umgekehrt. Ich bringe Dir etwas bei. Und zwar basteln wir ein Haus für meine Maus, und ich sage Dir immer, was Du ausschneiden oder zusammenkleben sollst, ja?“

auf den quark gekommen

[Hamburg*. Samstagmorgen.] [kneteeis:] „Was möchtst Du denn gerne zum Frühstück?“ [GJ:] „Ich möchte nicht frühstücken. Ich möchte lieber Hogwarts Battle Game 7 spielen.“

abgetaucht

[Berlin*. Sonntagmorgen.] [KJ:] „Mama! Guck‘, hier ist mein SEK-Hubschrauber! Den habe ich mit Oma zusammen gekauft. Gestern. Und die Polizeileute. Machst Du mir das Seil wieder ran? Und hier ist ein SEK-Dieb. Und jetzt gehe ich nach oben, wo alles Playmo ist, und spiele damit!“

oh tannenbaum

[Hamburg*. Freitagabend.] [kneteeis:] „So, jetzt, da der große Junge bei Opi ist, kann ich in Ruhe anfangen, Panettone zu machen.“

erniebert frühstückt in hogwarts

[Berlin*. Samstagmorgen.] [Vater:] „Ich fahre jetzt mal einkaufen.“ [folienstern:] „Okay. Ich räume inzwischen leere Kisten aus dem Anbau, damit wir wenigstens sehen, was noch zu tun ist.“ [GM:] „Ich räume mein Zimmer auf.“