kugelkrippe und pappkarton

[Berlin, Rückblende zum Samstag vom 1. Advent] [Großes Mädchen:] „Mama?“ [Mutter:] „Ja?“ [GM:] „Ich hab doch eine eigene Krippe, oder?“ [Kleines Mädchen:] „Und ich auch!“ [Mutter:] „Ja, genau. Ihr habt jeder eine Playmokrippe. Nur der kleine Junge hat keine.“

#12von12 im dezember

[Für diejenigen, die unserem Blog nicht regelmäßig folgen: Der große Junge (GJ) lebt mit seiner Mutter (kneteeis) in Hamburg; das große Mädchen (GM) und das kleine Mädchen (KM) leben mit dem kleinen Jungen (KJ), ihrer Mutter (folienstern) und ihrem Vater in Berlin.] 1. [Hamburg. 7h] [kneteeis:] „Möchtest Du heute mal wieder ein Leberwurstbrot mitnehmen?“ [GJ:] „Mir egal.“ [kneteeis:] „Okay….

krippen, sterne, jesuskind

[Berlin, Samstagmorgen, 1 Tag vor dem 1. Advent.] [Großes Mädchen:] „Mama, können wir heute einen Spieletag machen?“ [Mutter:] „Lieber morgen. Wisst Ihr, was ich heute machen möchte? Heute morgen aufräumen, und dann möchte ich alles für Weihnachten dekorieren. Morgen ist der erste Advent!“ [GM:] „Na gut. Bauen wir dann die Holzkrippe auf?“

new york, new york

[New York. Die Mutter des großen Jungen hat eine zweitägige Sitzung in New York, deren Termin zum Glück mitten in die Hamburger Schulferien fällt. Der große Junge und seine Mutter sind deshalb für eine Woche in New York.] [Chelsea. Sonniger, warmer Nachmittag.] [Mutter:] „Komm‘, bei dem tollen Wetter gehen wir raus. Es gibt da diesen…

formen, flächen, fantasie

[Als das große Mädchen bei den Großeltern in Sommerferien war, musste die Oma unerwartet ins Krankenhaus. Wegen der Erfahrungen vom Anfang des Sommers (In Hamburg sagt man Tschüss) war das große Mädchen davon etwas mitgenommen. Als Trost hatten ihm die Großeltern versprochen, ihm die Kinderklinik von Playmobil* zum Geburtstag Mitte September zu schenken.] [GM:] „Ich…

kita & kartoffel im haar

[Das kleine Mädchen, der kleine Junge und ihre Eltern waren Anfang der Woche wieder nach Berlin gefahren, während das große Mädchen mit dem großen Jungen und seiner Mutter noch im Ferienhaus blieb. Am Dienstag ging die Kita wieder los – diesmal auch für den kleinen Jungen.] [KM:] „Ich geh in die Kita, ich geh in die…

in hamburg sagt man tschüss – teil II

[In den Tagen zwischen dem Tod unserer Mutter und der Beerdigung am vergangenen Donnerstag hat das Erlebte die Kinder – genau wie uns Eltern und unseren Vater – selbstverständlich immer wieder und weiter beschäftigt. Die folgenden Gespräche fanden zu unterschiedlichen Zeitpunkten im Laufe dieser Woche statt.] [GM:] „Der große Junge hat gar nicht geweint, als ihm…