feiertage

[Berlin. Einen Tag vor Heiligabend. Die Berliner Familie – Mutter (folienstern), Vater, das große und das kleine Mädchen sowie der kleine Junge – bereiten alles für die Feiertage vor, an denen die Hamburger Familie – Mutter (kneteeis), der große Junge und der Vater von folienstern und kneteeis, der Opi der Kinder – nach Berlin kommen wollen.] [Großes…

kugelkrippe und pappkarton

[Berlin, Rückblende zum Samstag vom 1. Advent] [Großes Mädchen:] „Mama?“ [Mutter:] „Ja?“ [GM:] „Ich hab doch eine eigene Krippe, oder?“ [Kleines Mädchen:] „Und ich auch!“ [Mutter:] „Ja, genau. Ihr habt jeder eine Playmokrippe. Nur der kleine Junge hat keine.“

#12von12 im dezember

[Für diejenigen, die unserem Blog nicht regelmäßig folgen: Der große Junge (GJ) lebt mit seiner Mutter (kneteeis) in Hamburg; das große Mädchen (GM) und das kleine Mädchen (KM) leben mit dem kleinen Jungen (KJ), ihrer Mutter (folienstern) und ihrem Vater in Berlin.] 1. [Hamburg. 7h] [kneteeis:] „Möchtest Du heute mal wieder ein Leberwurstbrot mitnehmen?“ [GJ:] „Mir egal.“ [kneteeis:] „Okay….

zinnober & brumselmann

[Rückblende: Berlin. 2. Adventswochenende.] [Mutter:] „Oh, guckt mal, da gibt es „Zinnober in der grauen Stadt“* als Puppentheater. Das ist ja toll. Wollen wir da hingehen?“ [Großes Mädchen, Kleines Mädchen:] „Auja.“ [Mutter:] „Hm, am Samstag gibt es gar keine Karten mehr. Dann eben Sonntag.“ [Bucht Karten für sich und das große und das kleine Mädchen.]

von unterschieden und stolpersteinen

[Hamburg. Samstag beim Frühstück.] [GJ:] „Darf ich nach dem Frühstück einen Film ansehen?“ [Mutter:] „Meinetwegen. Ist ja Samstag.“ [GJ:] „Das große Mädchen und das kleine Mädchen hätten jetzt gefragt: ‚Dürfen wir etwas schauen?’“ [Mutter:] „Ja, das stimmt.“ [GJ:] „Die sagen manchmal Sachen anders, als wir das sagen. So wie das große Mädchen manchmal sagt: ‚Das ist ja balla-balla!‘, wenn…