plötzlich advent

[Berlin*. Freitagnachmittag.] [folienstern:] „Krass, ich glaube, dass ist das erste Mal, dass ich in der neuen U-Bahn-Station an UdL bin!“

berliner schnee & plöner see

[Hamburg*. Freitagnachmittag.] [GJ an kneteeis per Messenger:] „Sind angekommen! Bin mit meinen beiden Freunden in einem Zimmer!“ [kneteeis:] „Viel Spaß!“

faust im gartenhaus

[Hamburg*. Freitagabend.] [kneteeis:] „Ah, da ist ein Parkplatz! Irgendwie ist es diese Woche wieder voller geworden, nachdem es mit dem neuen Anwohnerparken erst besser war…“ [GJ:] „Oh, das ist ja direkt am Café Strauß! Können wir da jetzt etwas essen gehen?“

trojanische schokokusstorte

[Hamburg*. Freitagabend.] [GJ:] „Ich gehe jetzt in die Badewanne mit Erkältungsbad!“ [kneteeis:] „Alles klar!“ [GJ:] „Bringst Du mir das iPad?“

intermezzo auf usedom

[Autobahn*. Freitagnachmittag.KJ.] „Sind wir jetzt da?“ [folienstern] „Nur noch 20 Minuten!“ [30’ später. KJ:] “Wir sollten doch längst da sein!“

federball mit imploding kitten

[Hamburg*. Freitagnachmittag.] [GJ:] „Können wir gucken, ob es noch Karten für ‚Sylvia‘ für heute Abend gibt?“ [kneteeis:] „Wir haben doch Karten für morgen?“

u-bahn nach hamburg

[Stockholm*. Freitagnachmittag.] [GJ:] „Wollen wir noch mal mit der U-Bahn fahren? Die Haltestellen sollen ja so interessant sein!“ [kneteeis:] „Meinetwegen gerne. Wo sollten wir denn aussteigen?“ [GJ:] „Ich würde sagen, wir fahren bis Kungsträdgården.“

vorgekocht in stockholm

[Hamburg*. Freitagabend.] [kneteeis:] „Was machst Du denn da?“ [GJ:] „Ich gucke Peppa Pig!“

carmen (nicht) in lübeck

[Lübeck*. Freitagabend. Kinder:] „Hunger!“ [folienstern:] „Wir könnten jetzt unten im Restaurant was essen?“ [Vater:] „Dann probiere ich mal das Rodicio.“

große feier in berlin

[Hamburg*. Freitagabend.] [Freundin per Whatsapp:] „Hier ist ein Foto von unseren schicken Jungs auf dem Weg in die Staatsoper!“