hexentrunk, löwengrube & pika-pika

[Berlin*. Samstagmorgen.] [KJ:] „Ich hab gekackert!“ [folienstern:] „Na, dann los, neue Windel anziehen. Oder doch mal eine Unterhose?“ [KJ:] „Eine Windel!“

#12von12 im mai – plus bonussamstag

[Hamburg*. Samstagmorgen.] [kneteeis:] „Und? Hast Du die Sachen rausgelegt, die Du für die Segelwoche mit Papa einpacken willst?“ [GJ:] „Ja! Liegt alles auf meinem Sofa!“ [kneteeis:] „Wie? Du meinst, das passt alles in den Rucksack?“

kunst & flohmarkt, ballett & schaum

[Hamburg*. Freitagabend.] [GJ:] „Was hast Du denn mit meinem Pikachu-Paillettenshirt gemacht?“ [kneteeis:] „Ach, nichts. Ich habe nur ein Doppelgesicht daraus gewischt, weil ich das für einen Beitrag auf meinem anderen Blog brauchte.“ [GJ:] „Nächstes Mal musst Du mich aber vorher fragen!“

dino-fütterung und zuckerelefant

[Hamburg*. Samstagmorgen am Treffpunkt für den Zehntel-Marathon.] [kneteeis:] „Passt das mit der Startnummer so? Oder soll ich die noch etwas höher festmachen?“ [GJ:] „Noch etwas höher wäre besser.“

es ostereiert überall

[Berlin*. Samstagmorgen.] [folienstern:] „Puh, jetzt muss oben noch ganz aufgeräumt werden. Ach, und die Ecke sieht noch doof aus. Da säge ich mal wenigstens den Bauschaum weg.“ [Vater:] „Da ist noch eine alte Fliese, die kannst Du da drauf machen.“

„wer einem eine bratwurst brät…“

[Rückblende: Hamburg/Berlin*. Montag, 8. April 2019.] [kneteeis an folienstern:] „Huhu! Ich hoffe, es ist okay, dass ich die Elphi gestern abend aufs Titelbild gepackt habe – ich dachte, das ist seltener als Buch.“ [folienstern an kneteeis:] „Buch: Schade! Das große Mädchen hatte das extra ausgesucht, um für das Buch Werbung zu machen.“

#12von12 im april

1. [Hamburg*. 07:25] [GJ:] „Mami, guck‘ mal: Ich habe in Deinem Minecraft-Haus ein Bücherregal unter die Treppe gebaut!“ [kneteeis:] „Wow, cool! Zeig‘ mal her!“

putzmuster & elb-vieh

[Berlin*. Samstagmittag.] [KM:] „Was gibt’s zum Mittag?“ [folienstern:] „Papa hat Suppe gemacht.“

streuselschnecke & laugengebäck

[Hamburg*. Freitagabend.] [kneteeis:] „Ach, jetzt haben wir gar keine Petersilie zum Kartoffelsalat genommen! Dabei hatte ich die extra geschnitten.“ [GJ, in die Petersilie greifend:] „Dann nehme ich jetzt noch welche!“

theatergeburtstag – geburtstagstheater

[Hamburg*. Samstagmorgen.] [kneteeis:] „So, auf meiner Liste steht als erstes ‚Berliner backen‘. Dann mache ich mich da mal dran. Was machst Du inzwischen?“ [GJ:] „Ich bringe den Zettel runter ans schwarze Brett, damit die Nachbarn wissen, dass ich heute feiere.“