#12von12 im april

1. [In der Nähe von Köln*. 8:35] [kneteeis:] „Ach je – heute ist #12von12. Ich mache mal ein Bild vom Schlosspark.“ 2. [In der Nähe von Köln. 9:45] [kneteeis:] „Hm. Viel zu fotografieren gibt es hier nicht. Aber der Moderatorenkoffer vor dem Gobelin sieht ganz hübsch aus.“ 3. [Berlin. 10:31] [kneteeis per Whatsapp:] „12von12!“ [folienstern:]…

gereist, geradelt, gewonnen, gefärbt

[Südtirol*. Samstagmorgen beim Frühstück.] [GM:] „Ich möchte aber noch nicht abreisen.“ [folienstern:] „Hat’s Dir so gut gefallen? Wir können ja gucken, ob in zwei Jahren, wenn Ostern nicht so spät ist, noch ein Zimmer frei ist.“ [GM:] „Au ja, dann kann ich wieder Skifahren.“

in der osterbäckerei

[Hamburg. Ostersamstag morgens.] [GJ:] „Oh, guck‘ mal: Dein Ei hat innen so ein schönes Muster!“ [kneteeis:] „Ach ja – wie hübsch!“ [GJ:] „Kannst Du das fotografieren?“ [kneteeis:] „Wozu denn das?“

geburtstag zum dritten

[Berlin*. Samstagmorgen.] [folienstern:] „So, es ist alles gepackt, dann können wir jetzt zum Bus gehen.“ [KM:] „Ich will nicht mit. Ich will nicht Geburtstag feiern. Papa soll mitkommen!“

angekommen, zugemacht & abgehoben

[Bengaluru*, Indien. 1:25 Ortszeit.] [GJ:] „Mami, da gibt es Nudeln und indisches Hühnchen. Kann ich mir davon etwas nehmen?“ [kneteeis:] „Hast Du Hunger? Um diese Zeit? Klar kannst Du Dir etwas nehmen.“

#12von12 im maerz: india edition

1. [Madikeri, Südindien*. 8:16 Ortszeit] [kneteeis:] „Wollen wir los zum Frühstück?“ [GJ:] „Nein, ich möchte erst noch meinen Schrank einräumen.“ [kneteeis:] „Okay, dann räumen wir erst ein!“ [GJ:] „Der Schrank ist aber doof. Da sind gar keine richtigen Fächer.“

geburtstag in indien

[Bylakuppe, Südindien*. Samstagmorgen, 6:30 Ortszeit.] [GJ:] „Ich konnte gar nicht schlafen vor lauter Aufregung!“ [kneteeis:] „Naja, jetzt ist es halb sieben. Jetzt kannst Du gucken, ob der Geburtstagsmann es bis nach Indien geschafft hat.“

kunst, zoo, suppe, hirn

[Berlin*. Samstagmorgen.] [GM:] „Tschüß, ich geh jetzt!“ [folienstern:] „Viel Spaß in der Kunstbastion!“ [KM:] „Kann ich mich mit meiner Freundin treffen?“

reise nach sixilien

[Hamburg*. Samstagmorgen.] [GJ:] „Kann ich zum Frühstück Berliner und Kakao haben?“ [kneteeis:] „Berliner und Kakao?“ [GJ:] „Ja! So heißt das nächste Kapitel in meinem Ella-Buch!“

alles mögliche durcheinander

[Hamburg*. Freitagnachmittag  im Zug.] [Zugbegleiter:] „Die Fahrkarten bitte!“ [GJ:] „Haben Sie auch eine Kinderfahrkarte?“ [Zugbegleiter:] „Ich glaube schon. Warte mal…“

#12von12 im februar

1. [Berlin*. 6:00] [Das große Mädchen macht bei einem Langzeitversuch zum Lernen mit, für den man u.a. Speichelproben nehmen muss.] [folienstern:] „Großes Mädchen, Speichelprobe!“ [GM:] „Och nee, müssen wir?“

alles beginnt in bibliotheken

[Hamburg*. Samstagvormittag.] [kneteeis:] „So, jetzt müssen wir gleich los. Die Chinesisch-Werkstatt ist jetzt ja in der Zentralbibliothek am Hühnerposten, weil das Teehaus umgebaut wird. Da brauchen wir ein paar Minuten länger.“ [GJ:] „Ich will nicht zum Chinesisch gehen.“ [kneteeis:] „Wie bitte? Ich habe Dich doch gefragt, als ich Dich angemeldet habe? Jetzt hast Du keine…