highline, hippies & erntefest

[New York City. Samstagmorgen, 5:30 Ortszeit.] [kneteeis:] „Bist Du auch schon wach? Dann bestelle ich uns jetzt Frühstück über den Room Service. Was möchtest Du denn?“ [GJ:] „Ich nehme einen French Toast und einen Apfelsaft.“ [Kurz darauf. kneeteis:] „Uff. Das war nicht so einfach. Beim Room Service ging keiner ran, und der Diner um die…

wasservariationen

[Darss. Freitagabend.] [kneteeis:] „So, ab jetzt gibt es Reste. Heute abend mache ich aus dem übrig gebliebenen Kartoffelbrei Shepherd’s Pie.“ [GM:] „Den macht Papa auch manchmal!“ [GJ:] „Du wolltest den schon lange mal machen, hast Du aber noch nie.“

ohne moos nichts los

[Darss. Freitagabend.] [folienstern:] „Großes Mädchen, großer Junge, Ihr müsst mal schnell Eure Sachen von den Beach Kids zusammensammeln! Die Krähen sind an den Rucksack gegangen!“

löschgruppenfahrzeug

[Darss*. Samstagmorgen.] [Vater:] „Heute ist Feuerwehrfest in Born. Da fahren wir hin. Vielleicht kann der kleine Junge ja mit dem Feuerwehrauto fahren.“ [KJ:] „Löschgruppenfahrzeug!“ [kneteeis:] „Wow, Du kennst Dich ja richtig gut aus. Wie heißt denn das Fahrzeug mit der Leiter?“

am strom

[Schweden*. Astrid Lindgrens Värld. Samstagmorgen.] [folienstern:] „Möchte jemand Weetabix haben?“ [KM:] „Ja, ich!“ [Etwas später. folienstern:] „Was machst Du denn?“

krabben, klettern, weggeweht

[Samstagmorgen. Schweden. KM:] „Ich habe Hunger. Ich möchte frühstücken!“ [KJ:] „Ich auch!“ [folienstern:] „Wollt Ihr Cereals essen?“ [GM:] „Aber Mama, Du hast doch gesagt, wir essen zusammen!“

modelle & spiegelungen

[Hamburg*. Freitagnachmittag.] [GJ:] „Kaufen wir uns noch einen Chai Latte?“ [kneteeis:] „Meinetwegen gerne.“ [Barista:] „Ein Name für den Becher?“

kalifornien, kakao & kater

[Rückblende: San Francisco*. Donnerstagmittag.] [GJ:] „Schade, dass heute kein Wochenende ist. Sonst könnten wir die tollen Fotos von der Golden Gate Bridge im Blog posten.“ [kneteeis:] „Wir können ja am Wochenende eine Rückblende machen.“

urlaubsende

[Wieck*. Freitagabend.] [folienstern:] „Kinder, deckt Ihr jetzt bitte den Tisch für das Abendessen?“ [GJ, GM, KM:] „Muss das sein?“ [kneteeis:] „Das haben wir für den Urlaub so verabredet. Wir machen das Essen; Ihr deckt den Tisch.“ [GM:] „Was gibt es denn?“

urlaub auf dem darss II

[Wieck*. Freitagabend.] [kneteeis:] „So, die Burger Buns sind fertig!“ [Vater:] „Die Patties sind auch fertig!“ [GJ, GM, KJ:] „Kann ich einen Hamburger?“ [folienstern:] „Wartet mal – das sieht so toll aus! Das fotografieren wir erst für den Blog: Hamburger zum Selbermachen!“