hotdogs und pflanzaktion

[Hamburg*. Samstagmorgen.] [GJ:] „Mama? Du hast doch gestern gesagt, dass Du auch ein Buch von Biene Maja hast, oder?“ [kneteeis:] „Ja, klar. Von früher noch. Das war bei den Kinderbüchern dabei, die folienstern mir im Adventskalender und zu Weihnachten zurückgegeben hat.“

playmobil aufräumen & spielplatz erkunden

[Berlin*. Samstagmorgen.] [KM:] „Hmm, die Pfannkuchen sind heute sehr lecker, Mama!“ [folienstern:] „Danke! Gut, dass sie Euch schmecken – es sind nämlich Pfannkuchen, keine Eierkuchen. Ich hab die Eier vergessen!“

mi-lone und franzbrötchen

[Hamburg*. Freitagabend.] [GJ:] „Spielen wir noch eine Runde Skyjo?“ [kneteeis:] „Okay. Los – Du gibst…“

herzen & blöcke zum muttertag

[Berlin*. Samstagmorgen.] [KM:] „Mama, ich hab‘ den Frühstückstisch gedeckt!“ [folienstern:] „Super, danke. Willst Du auch Grapefruit decken?“ [KM:] „Au ja“

pusteblume, flügelschlag & aufräumzauber

[Berlin*. Samstagvormittag.] [folienstern:] „Ich glaube, heute ist das große Haareschneiden dran! Kleiner Junge, fangen wir mit Dir an?“ [KJ:] „Nein!“ [GM:] „Und wenn Du dabei was schauen darfst?“

fleischklösschen & masken in venedig

[Hamburg*. Freitagabend.] [kneteeis:] „So, jetzt gucken wir den ‚Tod in Venedig‘ im Stream vom Hamburg Ballett an.“ [GJ:] „Ja! Das ist so toll, dass jetzt online auch Ballette laufen, die gar nicht auf dem Spielplan sind!“

fahrradtour in der zeitkapsel

[Berlin*. Samstagmorgen.] [folienstern:] „Ich geh dann mal laufen! [Etwas später.] Ach – hier ist ja richtig viel Wald! Jetzt wohnen wir schon so lange hier, und ich hab’s gar nicht gemerkt… „

zug um zug ums linsengericht

[Hamburg*. Freitagabend.] [GJ:] „Spielen wir jetzt noch einmal ‚Zug um Zug‘?“ [kneteeis:] „Noch einmal?!“

mundschutz & aufräumen in venedig

[Hamburg*. Freitagnachmittag.] [GJ:] „Mama? Wir hatten heute noch nicht ‚Fach mit Mama‘. Weißt Du was? Heute machen wir das umgekehrt. Ich bringe Dir etwas bei. Und zwar basteln wir ein Haus für meine Maus, und ich sage Dir immer, was Du ausschneiden oder zusammenkleben sollst, ja?“

spielen, laufen, bauen, essen

[Hamburg*. Freitagabend.] [GJ:] „Spielen wir jetzt noch einmal Skyjo?“ [kneteeis:] „Klar, immer gerne.“ [GJ:] „Guck‘ mal: Ich lege mit meinen Karten ein Co für Corona-Virus!“