fleischklösschenfieber & eulenwerkstatt

[Hamburg. Freitag Abend. Die Mutter und der große Junge kommen nach Hause.] [Mutter:] „Willst Du die neue Etepetete-Kiste aufmachen?“ [GJ:] „Au ja!“ [Der große Junge öffnet die Gemüsekiste:] „Oh, guck‘ mal! Diese Woche sind die Mohrrüben dick, aber nicht so lang. Und die Zwiebeln sind ganz riesig – nicht ganz klein, wie letztes Mal! 

brötchenkauf & tütentanz

[Samstagmorgen. Am Abend vorher war es spät geworden. Alle haben lange geschlafen sind noch etwas rammdösig.] [Großes Mädchen:] „Ich geh‘ heute keinen Schritt aus dem Haus.“ [Vater:] „Ich auch nicht.“ [Mutter:] „Ich glaube, ich auch nicht. Was wollt Ihr denn alle frühstücken?“ [Kleines Mädchen:] „Ich will Brezeln! Und Eis.“ [Mutter:] „Oh, Brezeln haben wir nicht.“…

herzen, brot & honig

[Hamburg. Rückblende zum vergangenen Wochenende. Der große Junge und seine Mutter sind gemeinsam mit dem großen Mädchen auf dem Weg zum Einkaufen.] [GJ:] „Mami? Können wir auch ‚Krach-Puff‘ kaufen?“ [Mutter:] „Bitte was?“ [GJ:] „‚Krach-Puff‘. Das ist so ein Spiel mit Fragen und mit einer Bombe. Ich weiß, wie das aussieht.“ [Mutter:] „Hmmm. Zeig‘ mir das…

selber machen?

[Berlin. Mutter:] „Großes Mädchen, übermorgen geht die Schule wieder los. Willst Du dann auch wieder kochen?“ [GM:] „Au ja, zweimal in der Woche. Dienstag und Donnerstag, so wie vor den Ferien.“ [Mutter:] „Okay. Dann kannst Du ja schon mal raussuchen, was Du nächste Woche kochen willst.“ [GM:] „Au ja. Mama, Du wolltest Du uns doch jeder…

vorlieben & vorfahren

[Die Berliner sind in Hamburg zu Besuch, weil am Pfingstmontag ein großer Familiengeburtstag gefeiert wird.] [Alle Kinder:] „Was gibt’s heute zu essen?“ [Eltern:] „Kaiserschmarrn.“ [GM:] „Mag ich nicht. Ich ess nur Apfelmus.“ [Mutter 1:] „Aber probieren!“ [GJ:] „Auja, Kaiserschmarrn.“ [KM:] „Kaiserschmarrn mag ich nicht. Ich ess nur Erdbeeren.“ [Mutter 1:] „Aber probieren!“ [KM:] „Na gut.“ [Später…

zahnfee & zuckerguss

[Rückblende I: Pünktlich am Vor-Vorabend seines sechsten Geburtstags kann der große Junge einen Wackelzahn vorweisen.] [Mutter:] „Oh, toll! Ein Wackelzahn!“ [GJ:] „Ja! Wenn der rausfällt, muss ich ihn unters Kopfkissen legen, und dann kommt die Zahnfee.“ [Mutter:] „Aha. Und was bringt die Zahnfee?“ [GJ:] „Eine Münze. Und sie nimmt den Zahn weg.“ [Rückblende II: Zwei Tage nach dem sechsten Geburtstag.] [Mutter:]…

käsekuchen, gebechert

[Zu Weihnachten bekamen alle Kinder (bis auf den kleinen Jungen) von ihrer Großtante – genau genommen: von der Halbschwester der Großmutter jeweils mütterlicherseits – je ein Backset von der Becherküche* mit dem Kommentar: „Im Buchgeschäft haben sie mir gesagt, dass Kinder damit ganz alleine backen können!“. Gehört, getan. Der erste Versuch fand direkt nach Weihnachten statt, wurde aber leider…

gesotten und gebraten

[Tag 1: Die Mitbewohnerin hat vegetarisch gekocht. Es gibt Farfalle mit Tomatensoße] [Großes Mädchen:] „Muss ich das essen?“ [Mutter:] „Wenigstens probieren.“ [GM:] „Die Soße schmeckt mir aber nicht.“ [Kleines Mädchen:] „Ich will nur Nudeln! Mit Käse.“ [GM:] „Heute will ich auch keine Nudeln.“ [Tag 2: Mutter hat gekocht. Es gibt Hühnersuppe.] [GM:] „Muss ich das essen?“ [Mutter:]…

brotboxen I

[Ein ganz normaler Tag. Gespräch um die Frühstückszeit.] [GJ:]  „Heute packe ich meine Brotbox selbst.“ [Mutter – aus dem Bad rufend:] „Wie bitte?“ [GJ – lauter:] „HEUTE PACKE ICH MEINE BROTBOX SELBST!“ [Mutter beendet die Körperpflege. GJ kommt ins Bad.] [GJ – schüttelt die Müsli-Box:] „Guck‘ mal, Müsli hab‘ ich schon eingepackt.Wo ist meine Obst-Box?“ [Mutter…

muster im milchreis

[Momentaufnahmen familiärer Esskultur in einer ganz normalen Nach-Weihnachtswoche] [GJ:] „Mami, können wir bitte Milchreis kochen? Wir hatten sooooo lange nichts Süßes. Bitteee!!!“ [Mutter kocht Milchreis.] [GJ:] „Machst Du Apfelkompott dazu? Pflaumen mag ich nicht, und Milchreis ohne Obst dazu ist kein richtiger Milchreis.“ [Mutter kocht Apfelkompott.] [GJ:] „Ich möchte das Apfelkompott so aber nicht. Das kann man auch kochen,…