ferienende

[Irgendwo auf dem Darss*. Freitagabend.] [GJ, kneteeis:] „Das war eine ganz tolle Fahrradtour nach Barth und dann mit dem Schiff zurück nach Zingst – nur der Wind war echt stark heute!“ [GM, KM, KJ, folienstern:] „Das glauben wir sofort. Gehen wir jetzt noch alle zusammen an den Strand?“

dies & darss

[Irgendwo auf dem Darss*. Freitagabend.] [folienstern:] „Verflixt! Jetzt haben wir ganz vergessen, Fotos von unserem Grillabend für den Blog zu machen. Weder von den Würstchen noch von den Büffelsteaks.“

auf dem darss & #12von12 im juli

[Hamburg*. Freitagabend.] [kneteeis:] „Können wir Dein Experiment von neulich jetzt weg tun?“ [GJ:] „Meinetwegen. Aber erst musst Du noch ein Foto machen.“

wasservariationen

[Darss. Freitagabend.] [kneteeis:] „So, ab jetzt gibt es Reste. Heute abend mache ich aus dem übrig gebliebenen Kartoffelbrei Shepherd’s Pie.“ [GM:] „Den macht Papa auch manchmal!“ [GJ:] „Du wolltest den schon lange mal machen, hast Du aber noch nie.“

ohne moos nichts los

[Darss. Freitagabend.] [folienstern:] „Großes Mädchen, großer Junge, Ihr müsst mal schnell Eure Sachen von den Beach Kids zusammensammeln! Die Krähen sind an den Rucksack gegangen!“

urlaubsende

[Wieck*. Freitagabend.] [folienstern:] „Kinder, deckt Ihr jetzt bitte den Tisch für das Abendessen?“ [GJ, GM, KM:] „Muss das sein?“ [kneteeis:] „Das haben wir für den Urlaub so verabredet. Wir machen das Essen; Ihr deckt den Tisch.“ [GM:] „Was gibt es denn?“

spielen, spaß, spazieren & strand

[Berlin*. Samstagmorgen.] [folienstern:] „Kleiner Junge, möchtest Du auch ein Ei zum Frühstück?“ [KJ:] „Ja!“ [folienstern:] „Okay, dann mache ich mal zwei Eier.“

noch mehr vom meer

[Wieck*. Freitag Abend.] [GM:] „Mir ist langweilig. Was kann ich machen?“ [folienstern:] „Auf dem Kopf stehen und lachen?“ [GM:] „Menno. Das ist doof.“ [Kurz darauf. GM:] „Großer Junge, wollen wir heute Abend etwas kochen?“

kunst an der küste

[Hamburg. Der große Junge und seine Mutter haben Besuch von Freunden aus Frankfurt.] [Mutter:] „GJ, wo möchtest Du morgen gerne hingehen? Ins Tropenaquarium?“ [GJ schüttelt den Kopf:] „Mmh.“ [Mutter:] „Ins Miniaturwunderland?“ [GJ schüttelt den Kopf:] „Mmh.“ [Mutter:] „In die Kunsthalle?“ [GJ nickt:] „Jaaaaa! Dann kann ich Dir das Blumenbild zeigen, das ich neulich gesehen habe, als…