playmobil aufräumen & spielplatz erkunden

[Berlin*. Samstagmorgen.] [KM:] „Hmm, die Pfannkuchen sind heute sehr lecker, Mama!“ [folienstern:] „Danke! Gut, dass sie Euch schmecken – es sind nämlich Pfannkuchen, keine Eierkuchen. Ich hab die Eier vergessen!“

fleischklösschen & masken in venedig

[Hamburg*. Freitagabend.] [kneteeis:] „So, jetzt gucken wir den ‚Tod in Venedig‘ im Stream vom Hamburg Ballett an.“ [GJ:] „Ja! Das ist so toll, dass jetzt online auch Ballette laufen, die gar nicht auf dem Spielplan sind!“

schokokuchen & heiserkeit

[Berlin. Samstagmittag.] [GM, KM:] „Jetzt ist der Besuch weg! Können wir jetzt den Pool aufbauen?“ [Vater:] „Wenn Ihr die Fläche glatt macht, während ich noch Sachen vom Baumarkt hole?“ [GM; KM:] „Müssen wir?“

urlaub auf dem darss II

[Wieck*. Freitagabend.] [kneteeis:] „So, die Burger Buns sind fertig!“ [Vater:] „Die Patties sind auch fertig!“ [GJ, GM, KJ:] „Kann ich einen Hamburger?“ [folienstern:] „Wartet mal – das sieht so toll aus! Das fotografieren wir erst für den Blog: Hamburger zum Selbermachen!“

spielen, spaß, spazieren & strand

[Berlin*. Samstagmorgen.] [folienstern:] „Kleiner Junge, möchtest Du auch ein Ei zum Frühstück?“ [KJ:] „Ja!“ [folienstern:] „Okay, dann mache ich mal zwei Eier.“

kuchen, klettern, kapitalismus(-kritik) & knete

[Berlin*. Sehr früh am Samstagmorgen.] [KM:] „Mama, können wir Pfannkuchen machen?“ [folienstern:] „Ich gucke mal, ob wir alles da haben. — Ja, wenn wir ein Rezept für dünne Pfannkuchen machen, reicht es noch.“ [KM:] „Ich rühre alles!“

ferienbeginn

[Uppsala*. Samstag Morgen.] [folienstern:] „Oh je, es ist schon wieder keine Milch mehr da!“ [Vater:] „Wie? Ich hatte doch gerade welche gekauft!“

pfannkuchen, rhabarber & räumaktion

[Berlin*. Samstag Morgen, kurz vor sechs. Beim großen Mädchen hat eine Klassenkameradin übernachtet.] [GM:] „Mama? Maaama! Wo ist das Besucherkind?“ [folienstern:] „Wie? Im Bett doch, oder?“