kunst & flohmarkt, ballett & schaum

[Hamburg*. Freitagabend.] [GJ:] „Was hast Du denn mit meinem Pikachu-Paillettenshirt gemacht?“ [kneteeis:] „Ach, nichts. Ich habe nur ein Doppelgesicht daraus gewischt, weil ich das für einen Beitrag auf meinem anderen Blog brauchte.“ [GJ:] „Nächstes Mal musst Du mich aber vorher fragen!“

dino-fütterung und zuckerelefant

[Hamburg*. Samstagmorgen am Treffpunkt für den Zehntel-Marathon.] [kneteeis:] „Passt das mit der Startnummer so? Oder soll ich die noch etwas höher festmachen?“ [GJ:] „Noch etwas höher wäre besser.“

hochzeit, zoo & co

[Hamburg*. Samstagmorgen.] [kneteeis:] „Ach nein!“ [GJ:] „Was ist denn?“ [kneteeis:] „Chinesisch fällt schon wieder aus. Die hatten nur drei Anmeldungen für heute. Das liegt bestimmt am langen Wochenende.“ [GJ:] „Dann gehen wir eben ganz in Ruhe einkaufen.“

k wie keks & e wie elefant

[Hamburg. Freitag Abend. Die Mutter des großen Jungen kommt nach Hause.] [Mutter:] „Hallo, großer Junge! Wie war Dein Tag?“ [GJ:] „Wir haben heute einen Klassensprecher gewählt.“ [Mutter:] „Aha? Und wer ist Klassensprecher geworden?“ [GJ:] „Rate mal!“ [Mutter:] „Puh – keine Ahnung. Ich kenne doch noch gar nicht alle Namen von den Kindern aus Deiner Klasse….