(fast) alle unterwegs

[Berlin*. Freitagnachmittag.]

[folienstern:] „Alles da? Dann bringe ich Euch jetzt zum Bus.“

[KJ:] „Und dann fahren wir erst mit dem Zug zu Oma. Und dann mit dem Auto.“

[KM:] „Ich freue mich aufs Skifahren. Aber Autofahren ist doof.“

[KJ:] „Und Mama nicht knuddeln ist doof!“

[folienstern:] „Ja, unpraktisch, dass ich keinen Urlaub habe. Aber dafür passt Ihr dann alle in Omas Auto.“

Unterwegs.

[Hamburg. Freitagnachmittag.]

[GJ:] „So, mein Zeugnisgeschenkplaymobil ist fertig aufgebaut! Jetzt fahre ich los zu Opi!“

[kneteeis:] „Prima! Das Set gefällt mir gut! Räumst Du es netterweise noch auf den Tisch?“

[GJ:] „Okay. Räumst Du den Kiosk ein? Dann kannst Du Dir aussuchen, was wo steht!“


[Süddeutschland. Freitagabend.]

[Vater:] „Alle angekommen; jetzt gibt’s Essen!“

Essen.

[Berlin. Samstagmorgen.]

[folienstern:] „Boah, ich war offenbar lange nicht mehr einkaufen, das ist ja alles echt teuer geworden …“

Einkauf.

[Hamburg. Samstagvormittag.]

[kneteeis:] „Dann mache ich mich mal an die Baguettes. Diesen Monat ist ja Baguette das Monatsmotto in meiner Brotbackgruppe, und ich habe noch gar keine gebacken…“


[Berlin / Süddeutschland. Samstagmittag.]

[folienstern:] „Seid Ihr gut losgekommen?“

[Vater:] „Stau.“

Stau.

[Südtirol. Samstagabend.]

[Vater:] „Angekommen!“

Angekommen.

[Berlin. Samstagabend.]

[folienstern:] „Hm, ich mach mir mal einen Käseteller zum Abendbrot.“

Käseteller.

[Hamburg. Samstagabend.]

[kneteeis:] „Oh, da draußen ist ein Moia! Das muss ich gleich fotografieren und an den großen Jungen schicken. Vielleicht kriege ich einen Moia-Punkt!“

Moia.

[Etwas später. Opi & GJ:] „Danke und gute Nacht von allen nach Test!“


[Berlin. Sonntagmorgen.]

[folienstern:] „… und jetzt einen Obstteller.“

Obstteller.

[Hamburg. Sonntagmittag.]

[kneteeis:] „Ha! Ich habe eine Idee! Ich fülle die restliche Füllung von den Tortellini, die der große Junge letzte Woche gemacht hat, in Cannelloni und überbacke die mit Tomatensauce!“

[Kurz darauf. kneteeis:] „Hmmmm, lecker!“


[Südtirol. Sonntagmittag.]

[KJ:] „Ich fahre Ski!“


[Hamburg. Sonntagabend.]

[kneteeis an Opi per WhatsApp:] „Habt Ihr noch Blogfotos?“

[Opi:] „Nur die zwei von gestern. Und dieses vom heutigen Spaziergang: 13.000 Schritte!“

Spaziergang.

* Für diejenigen, die unserem Blog nicht regelmäßig folgen: Der große Junge (GJ) lebt mit seiner Mutter (kneteeis) in Hamburg; das große Mädchen (GM) und das kleine Mädchen (KM) leben mit dem kleinen Jungen (KJ), ihrer Mutter (folienstern) und ihrem Vater in Berlin. An diesem Wochenende sind fast alle irgendwo unterwegs, nur folienstern und kneteeis halten jeweils zuhause die Stellung. Alle Projekte, Produkte oder Veranstaltungen, die wir namentlich nennen oder verlinken, erwähnen wir, weil wir sie gut finden; wir erhalten dafür keinerlei materielle Vorteile.

Noch mehr Wochenenden mit mehr oder weniger Bildern gibt es bei den Großen Köpfen!

Wir sind übrigens auch auf Instagram – natürlich als @nichtmitabsicht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s