panda mit mahler

[Berlin*. Samstagmorgen.] [KM:] „Ich spiele jetzt Klavier!“ [GM:] „Soll ich’s Dir beibringen?“ [KM:] „Oh ja, gerne. Das ist total praktisch, wenn ich zum Klavierlehrer nicht aus dem Haus muss!“

müsliriegel & monsterzeit

[Berlin*. Samstagmorgen.] [KJ:] „Guck‘ mal, ich habe einen Autokranwagen gebaut!“ [folienstern:] „Oh, das Auto fliegt ja.“

kisten, kasten & eine kleine dose

[Berlin*. Samstagmorgen.] [folienstern:] „Kleiner Junge, ziehst Du Dir mal bitte eine Hose an?“ [KJ:] „Mach‘ ich!“ [Etwas später.] „Mama, ich hab das Tier gefunden! Die Hosen sind im Waschbären!“

highline, hippies & erntefest

[New York City. Samstagmorgen, 5:30 Ortszeit.] [kneteeis:] „Bist Du auch schon wach? Dann bestelle ich uns jetzt Frühstück über den Room Service. Was möchtest Du denn?“ [GJ:] „Ich nehme einen French Toast und einen Apfelsaft.“ [Kurz darauf. kneeteis:] „Uff. Das war nicht so einfach. Beim Room Service ging keiner ran, und der Diner um die…

mit kipplaster zur weinlese

[Berlin*. Freitagabend.] [folienstern:] „Großes Mädchen, ist Dein Zimmer schon aufgeräumt?“ [GM:] „Nein. Meine Kleider passen nicht in den Schrank.“

erniebert frühstückt in hogwarts

[Berlin*. Samstagmorgen.] [Vater:] „Ich fahre jetzt mal einkaufen.“ [folienstern:] „Okay. Ich räume inzwischen leere Kisten aus dem Anbau, damit wir wenigstens sehen, was noch zu tun ist.“ [GM:] „Ich räume mein Zimmer auf.“

rundherum & angepiekst

[Hamburg*. Irgendwann in der Woche.] [Mutter eines Schulfreunds:] „Habt Ihr Lust, am Freitag auf dem Dom zu gehen?“ [kneteeis:] „Hm, ich weiß nicht. Was macht Ihr denn da so normalerweise?“ [Mutter eines Schulfreunds:] „Raupe, Achterbahn, Kettenkarussell, Spiegelkabinett, Wurst essen, Eis…“

fluffy, nero & céleste

[Hamburg*. Freitagnachmittag.] [GJ:] „Warte, ich klettere noch auf das Dreieck! Das mache ich jedes Mal nach dem Mathekurs!“ [kneteeis:] „Muss das sein? Es regnet so!“ [GJ:] „Dann klettere ich eben unter das Dreieck. Da bleibe ich trocken!“

wasservariationen

[Darss. Freitagabend.] [kneteeis:] „So, ab jetzt gibt es Reste. Heute abend mache ich aus dem übrig gebliebenen Kartoffelbrei Shepherd’s Pie.“ [GM:] „Den macht Papa auch manchmal!“ [GJ:] „Du wolltest den schon lange mal machen, hast Du aber noch nie.“

löschgruppenfahrzeug

[Darss*. Samstagmorgen.] [Vater:] „Heute ist Feuerwehrfest in Born. Da fahren wir hin. Vielleicht kann der kleine Junge ja mit dem Feuerwehrauto fahren.“ [KJ:] „Löschgruppenfahrzeug!“ [kneteeis:] „Wow, Du kennst Dich ja richtig gut aus. Wie heißt denn das Fahrzeug mit der Leiter?“