#12von12 im august

1. [Hamburg*. 06:55]

[kneteeis:] „Mist!“

[GJ:] „Was ist denn passiert?“

[kneteeis:] „Ach Mensch, heute ist doch #12von12, und wir haben schon Melone, Cornflakes und Milch verschüttet und ich habe nichts davon fotografiert für den Blog!“

[GJ:] „Ich kann ja noch etwas Milch verschütten, wenn Du möchtest?“

img_0852
1. Milch. Verschüttet.

2. [Hamburg. 07:42]

[kneteeis:] „Oh, guck‘ mal! Das sieht aus, als ob da drüben ein Geist steht, der das Verkehrszeichen umarmt. Ich glaube allerdings, es ist nur ein abgedecktes Motorrad.“

[GJ:] „Oh ja, richtig unheimlich!“

img_0853
2. Geist?

3. [Hamburg. 11:05]

[kneteeis:] „Ha! Da sind die Postkarten für die eine Workshop-Übung! Die kann ich gleich an die Klientin weitergeben, die mich danach gefragt hatte!“

img_0854
3. Postkarten.

4. [Hamburg. 12:35]

[kneteeis:] „Ach, ob der große Junge den Sinnfragengenerator umgeblättert hat? Nicht schlecht…“

img_0855
4. Gute Frage.

5. [Hamburg. 13:55]

[kneteeis:] „Jetzt mache ich mir noch frischen Tee, ehe ich in die Telefonkonferenz gehe.“

img_0856
5. Tee.

6. [Hamburg. 14:00]

[kneteeis:] „Kann losgehen!“

img_0857
6. Tee. Gekocht.

7. [Hamburg. 15:07]

[GJ:] „Muss ich zum Judo?“

[kneteeis:] „Hast Du keine Lust? Ich habe Dir schon Deinen Anzug rausgelegt.“

[GJ:] „Doch, schon. Aber ich bin in der Schule auf der Treppe gestolpert und habe mir die Nase aufgeschürft; jetzt habe ich Angst, dass das beim Judo weh tut.“

[kneteeis:] „Dann sagst Du dem Trainer Bescheid, dass Du Dich verletzt hast und dass Du aufhörst, falls es weh tut, okay?“

[GJ:] „Okay. Mami?“

[kneteeis:] „Ich brauche übrigens auch einen neuen Judo-Anzug. Der ist so klein, dass die Hose fast eine kurze Hose ist.“

img_0858
7. Judo-Anzug. zu klein.

8. [Hamburg. 16:04]

[kneteeis:] „So, der große Junge ist beim Judo. Jetzt einmal kurz bei Wizards Unite vorbeigucken, und dann weiterarbeiten…“

img_0859
8. Wizards Unite.

9. [Hamburg. 18:55]

[kneteeis:] „Sorry, ich muss mal eben das Brot fotografieren. Heute ist #12von12, und außerdem interessiert sich meine Brotbackgruppe dafür.“

img_0860
9. Brot.

10. [Hamburg. 21:08]

[GJ:] „Mami? Ich bin noch wach. Ich habe heute mein Freundebuch zurück bekommen.“

img_0861
10. Freundebuch.

11. [Hamburg. 21:08]

[kneteeis:] „Was machst Du denn noch?“

[GJ:] „Ich lese.“

[kneteeis:] „Kann ich den grünen Zettel bei mir dann schon weiterkleben?“

[GJ:] „Nee. Ich will nicht, dass Du zu nah dran liest.“

img_0862
11. Grüner Zettel.

12. [Hamburg. 21:13]

[kneteeis:] „Hast Du denn auch Saxophon geübt?“

[GJ:] „Klar!“

[kneteeis:] „Schade, dass ich nicht da war. Ich hätte das gerne gehört. Und auch gerne fotografiert für den Blog.“

[GJ:] „Hmmm.“

[kneteeis:] „Wäre ja irgendwie doof, wenn ich jetzt ein Foto von Deinem geschlossenen Saxophon-Koffer mache, oder?“

[GJ:] „Hmmm.“

img_0863
12. Saxohphonkoffer.

* Für diejenigen, die unserem Blog nicht regelmäßig folgen: Der große Junge (GJ) lebt mit seiner Mutter (kneteeis) in Hamburg; das große Mädchen (GM) und das kleine Mädchen (KM) leben mit dem kleinen Jungen (KJ), ihrer Mutter (folienstern) und ihrem Vater in Berlin. Aus technischen Gründen kommt unser #12von12 heute allerdings nur aus Hamburg. Alle Projekte, Produkte oder Veranstaltungen, die wir namentlich nennen oder verlinken, erwähnen wir, weil wir sie gut finden; wir erhalten dafür keinerlei materielle Vorteile.

#12von12-Blog-Beiträge sind jeden Monat verlinkt bei draussennurkaennchen, für den 12. August 2019 auf dieser Seite.

Wir sind übrigens auch auf Instagram – natürlich als @nichtmitabsicht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s