dezemberrosen & feuerwehreinsatz

[Hamburg. Samstagmorgen.] [kneteeis:] „Hm, der große Junge schläft noch. Dann mache ich mir schon mal einen Tee, und gucke, was in meinem Adventskalender ist…“

scholokade & kellergeräume

[Hamburg*. Freitagabend.] [kneteeis:] „Bist Du bald fertig mit dem Mathekurs?“ [GJ:] „Wir machen noch die Schokoladenaufgabe.“ [kneteeis:] „Oh, die habe ich früher schon gemacht, als ich bei dem Kurs war. Oder jedenfalls eine ähnliche Aufgabe.“

hängematte mit elbblick

[Hamburg*. Freitagabend.] [GJ:] „Spielen wir jetzt noch einmal Machi Koro? Mit allen Erweiterungen?“ [kneteeis:] „Mit allen Erweiterugen? Nee, das wird mir zu viel heute abend. Aber eine Runde mit der Spezialerweiterung können wir spielen, wenn Du vorher noch einmal durchguckst, dass wir alle Schulmaterialien zusammen haben.“

playmobil aufräumen & spielplatz erkunden

[Berlin*. Samstagmorgen.] [KM:] „Hmm, die Pfannkuchen sind heute sehr lecker, Mama!“ [folienstern:] „Danke! Gut, dass sie Euch schmecken – es sind nämlich Pfannkuchen, keine Eierkuchen. Ich hab die Eier vergessen!“

putzmuster & elb-vieh

[Berlin*. Samstagmittag.] [KM:] „Was gibt’s zum Mittag?“ [folienstern:] „Papa hat Suppe gemacht.“

streuselschnecke & laugengebäck

[Hamburg*. Freitagabend.] [kneteeis:] „Ach, jetzt haben wir gar keine Petersilie zum Kartoffelsalat genommen! Dabei hatte ich die extra geschnitten.“ [GJ, in die Petersilie greifend:] „Dann nehme ich jetzt noch welche!“

warm genug für eis & spielplatz

[Hamburg*. Freitagabend in der Staatsoper.] [GJ:] „Da sind Oma und Opa! Kommt, wir gehen schnell hoch und bestellen etwas zu essen und zu trinken für die Pause!“ [Etwas später in der Pause. Opa:] „Und, welches Stück hat Dir bisher am besten gefallen?“ [GJ:] „Alle. Und ganz besonders das mit ‚Tra-la-la‘.“

gekocht, geklettert & gepuzzelt

[Berlin*. Samstagmorgen.] [KM:] „Ich koche jetzt. [Etwas später.] Mama! Nimm mal den kleinen Jungen da weg! Der will mitkochen. Aber ich möchte das alleine machen.“ [folienstern:] „Könnt Ihr Euch nicht aufteilen?“

wasser, brot & spiele

[Hamburg*. Freitagabend bei den Wasserlichtkonzerten bei Planten un Blomen.] [kneteeis zu Freundinnen:] „Hach ist das schön! Hier war ich ewig nicht – und heute ist ein perfekter Abend dafür. Es ist schön warm, der Rasen ist trocken, und ich kann lange wegbleiben, weil der große Junge noch bei Opi zu Besuch ist.“

bildungseier, popcorn, römer & rhabarber

[Kurz vor Frankfurt*. Freitagnachmittag.] [GJ:] „Sind wir schon in Frankfurt?“ [kneteeis:] „Sieht das schon aus wie Frankfurt?“ [GJ:] „Das sieht eher aus wie Landschaft.“