warm genug für eis & spielplatz

[Hamburg*. Freitagabend in der Staatsoper.] [GJ:] „Da sind Oma und Opa! Kommt, wir gehen schnell hoch und bestellen etwas zu essen und zu trinken für die Pause!“ [Etwas später in der Pause. Opa:] „Und, welches Stück hat Dir bisher am besten gefallen?“ [GJ:] „Alle. Und ganz besonders das mit ‚Tra-la-la‘.“

vergessene hausaufgaben & anderer spass

[Hamburg*. Freitagabend.] [GJ:] „Mami, ich lese jetzt.“ [kneteeis:] „Aha?“ [GJ:] „Ja. Mir fehlen nur noch zwei Kapitel von Jim Knopf und der Wilden 13. Die lese ich jetzt noch, dann kann ich Montag früh ein neues Buch anfangen.“

es adventet

[Hamburg*. Samstagmorgen.] [GJ:] „Mami? Ich bin schon angezogen. Darf ich meinen Adventskalender aufmachen?“ [kneteeis:] „Wie – Du bist schon angezogen?“ [GJ:] „Ja! Das hatten wir doch so verabredet! Erst anziehen, dann Adventskalender.“

oper, hexen, lutherrosen

[Berlin*. Samstagmorgen.] [folienstern:] „Wer mag gepoachte Eier zum Frühstück?“ [GM:] „Ich nicht!“ [KM:] „Aber ich.“