keks & spiele

[Hamburg*. Freitagabend.] [GJ:] „Können wir dieses Wochenende Kekse backen?“ [kneteeis:] „Klar. Guck‘ doch mal ins Backbuch, welche Kekse Du gerne machen möchtest.“ [GJ:] „Au ja! Die Schwarz-Weiß-Kekse. Und Butterbrote. Und ein Lebkuchenhaus. Und Spekulatius. Und…“

wieder zuhause

[Berlin*. Samstagmorgen.] [KM:] „Mama, kann ich Teig haben?“ [folienstern:] „Zum richtig backen oder nur zum Ausstechen?“ [KM:] „Zum Ausstechen.“

k wie keks & e wie elefant

[Hamburg. Freitag Abend. Die Mutter des großen Jungen kommt nach Hause.] [Mutter:] „Hallo, großer Junge! Wie war Dein Tag?“ [GJ:] „Wir haben heute einen Klassensprecher gewählt.“ [Mutter:] „Aha? Und wer ist Klassensprecher geworden?“ [GJ:] „Rate mal!“ [Mutter:] „Puh – keine Ahnung. Ich kenne doch noch gar nicht alle Namen von den Kindern aus Deiner Klasse….