kunst & flohmarkt, ballett & schaum

[Hamburg*. Freitagabend.] [GJ:] „Was hast Du denn mit meinem Pikachu-Paillettenshirt gemacht?“ [kneteeis:] „Ach, nichts. Ich habe nur ein Doppelgesicht daraus gewischt, weil ich das für einen Beitrag auf meinem anderen Blog brauchte.“ [GJ:] „Nächstes Mal musst Du mich aber vorher fragen!“

frühstück, zoo & kaktuseis

[Hamburg*. Freitagabend.] [GJ:] „Mami? Können wir jetzt noch ein Exit-Spiel spielen?“ [kneteeis:] „Jetzt noch? Es ist schon nach acht Uhr!“ [GJ:] „Bitte! Es ist doch Wochenende!“

gereist, geradelt, gewonnen, gefärbt

[Südtirol*. Samstagmorgen beim Frühstück.] [GM:] „Ich möchte aber noch nicht abreisen.“ [folienstern:] „Hat’s Dir so gut gefallen? Wir können ja gucken, ob in zwei Jahren, wenn Ostern nicht so spät ist, noch ein Zimmer frei ist.“ [GM:] „Au ja, dann kann ich wieder Skifahren.“