krokuszeit

[Berlin*. Freitagabend.] [KJ:] „Sind in dem Paket meine Faschingssachen?“ [folienstern:] „Ja, genau. Umhänge & Masken und ein Spiderman-Schlafi, so dass Du Dich nicht nur verkleiden kannst, sondern davon auch später noch was hast. Und jeder Umhang kann zwei Superhelden sein, auf der Vorder- und der Rückseite.“

reiseerlebnisse & eisproduktion

[Hamburg*. Freitagabend.] [GJ:] „Ich mache jetzt noch einen Wettbewerb mit dem Quartett vom ITS Weltkongress: Es spielen immer zwei Verkehrsmittel gegeneinander, und wer mehr Punkte hat, kommt weiter.“ [kneteeis:] „Na, dann los!“

hamlet über’m regenbogen

[Hamburg*. Freitagnachmittag.] [GJ:] „Guck mal: Den Sirius Black hatte ich doppelt, und jetzt habe ich einen kleinen Harry in Askaban-Kleidung und einen Sirius Black in normaler Kleidung gebaut.“

hockeyturnier am brotstapeltag

[Hamburg*. Samstagvormittag.] [GJ:] „Ich habe noch Hunger, ehe wir losgehen!“ [kneteeis:] „Dann mach‘ Dir etwas zu essen.“

weisse krähen & wäsche falten

[Berlin*. Samstagmorgen.] [folienstern*:] „Was machst Du denn da, kleiner Junge?“ [KJ:] „Ich decke den Tisch. Ein Becher für’s große Mädchen und einer für’s kleine Mädchen und einer für mich!“

es waffelt & es wegnet

[Berlin*. Samstagmorgen. GM:] „Mama, weißt Du, worauf ich Lust hätte?“ [folienstern:] „Worauf denn?“ [GM:] „Frühstücken gehen!“ [folienstern:] „Oh. Wir haben nur kein Bargeld, dann ist das im Café schlecht.“

angekekst

[Hamburg*. Freitagabend in einem Hörsaal der Universität Hamburg.] [kneteeis:] „Okay, großer Junge: Ihr beide setzt Euch da vorne hin, ich setze mich zu den anderen Eltern nach hinten.“ [GJ:] „Okay. Bis später!“

die erste schneeflocke

[Hamburg*. Freitagabend.] [kneteeis:] „Habt Ihr schon Hunger? Ich habe Pizzateig vorbereitet.“ [GJ und sein Schulfreund:] „Wir spielen erst noch!“ [Mutter des Schulfreunds:] „Dann trinken wir erst ein Glas Wein, okay?“