sieben hemden – and a funeral

[Berlin*. Samstagmorgen.] [KM:] „Darf ich jetzt von Deinem Kuchen was essen? Heute sieht er gut aus!“ [Etwas später. KM:] „Er schmeckt auch lecker. Nur der Rand ist etwas hart.“

brot backen, garten & warten auf oma

[Irgendwo in Deutschland*. Freitagabend.] [kneteeis:] „Oh, wir stehen mal wieder wegen einer Signalstörung. Naja, wenigstens ist die Wiese vor dem Fenster schön.“

ein toast für hamlet

[Kopenhagen*. Freitagabend.] [kneteeis:] „Ach nee – irgendetwas ist mit unseren Karten für das Ballett heute abend wegen des Corona-Virus. Kannst Du das mal übersetzen?“ [Freundin:] „Moment… – Das Theater hat jede zweite Buchung storniert, damit der Zuschauerraum nicht so voll ist. Und unsere Buchungen gehören zu denen, die storniert wurden.“

eigentlich geht’s (fast) nur um essen

[Hamburg*. Samstagmorgen.] [kneteeis:] „Möchtest Du auch einen Toast zum Frühstück?“ [GJ:] „Au ja! Gerne!“ [Etwas später. GJ:] „Mami, ich bin sattmatt.“