aufbruch in alle richtungen

[Fischland*. Freitagabend.] [folienstern:] „Das war ein richtig schöner, harmonischer Tag in Klockenhagen heute. Irgendwie passte das Wetter, das Essen und die Laune der Kinder!“ [kneteeis:] „Fand ich auch. Und ich habe sogar noch mein Yoda-Eis bekommen!“

ferienstart mit sonnenauf- und untergang

[Hamburg*. Freitagmittag.] [GJ:] „Ich setze Willi, Kermit und Wichtel hier hin. Da haben sie es gemütlich, während ich weg bin, und Du weißt, wen Du mitbringen musst, wenn Du zum Darss fährst.“ [kneteeis:] „Okay. Und wenn Dir sonst noch etwas einfällt, was ich mitbringen soll, schreibst Du mir, ja?“

zwischen schweden & spanien

[Freitag. Auf dem Meer vor Palma de Mallorca*.] [Kollegin:] „Wieso machst Du denn so viele Fotos, auf denen man gar keine Menschen erkennen kann?“ [kneteeis:] „Die brauche ich für unseren Familienblog. Da soll man ja die Gesichter nicht sehen.“ [Kollegin:] „Aber Füße sind okay?“