ein schulkind!

[Berlin*. Samstagmorgen, etwa 5 Uhr. Der große Tag ist da, nach viel Conni-kommt-in-die-Schule-Vorlesen und Nele-kommt-in-die-Schule-Hören.] [KM:] „Mama, heute ist Einschulung!! Stehen wir jetzt auf?“ [folienstern:] „Es ist noch echt früh. Willst Du nicht noch schlafen?“ [KM:] „Nein! Mama?“

aufgeräumt, aufgegessen, angesehen

[Hamburg*. Freitag Abend. Letzter Schultag vor den Frühjahrsferien. Der große Junge kippt seinen Schulranzen aus.] [kneteeis:] „Was machst Du denn da?“ [GJ:] „Ich räume meinen Ranzen aus, damit ich dann alles wieder ordentlich einräumen kann.“