falttisch auf dem weihnachtsmarkt

[Berlin*. Samstagmorgen.] [KM: ] „Ich bin fast durch mit meinem Buch für den Lesewettbewerb. Guck mal, wie ich lese!“ [Hamburg. Samstagmittag.] [GJ:] „Endlich wieder Weihnachtsmarkt!“ [kneteeis:] „Ja, schön, oder? Mal gucken, wie lange noch…“ [Berlin. Samstagmittag.] [folienstern:] „Also – die Matratze räumen wir zur Seite, wir besorgen noch von der grünen Wiese – und dann könnt Ihr…

erst geknöpft, dann gefangen…

[Hamburg*. Freitagnachmittag.] [GJ:] „In Sport spielen wir jetzt übrigens Tischtennis.“ [kneteeis:] „Ach ja? Und wie lief das?“ [GJ:] „Meine Bälle sind immer überall hingeflogen…“

legoköpfe & wildschweinwasser

[Hamburg*. Freitagabend.] [Willi Wiberg:] „Guck mal, Papi! Ich bin heute in der Zeitung!“ [GJ:] „Oh, toll! Auch wenn der Anlass natürlich eher traurig ist…“