schon wieder auf dem baum

[Hamburg*. Freitagabend.] [GJ:] „Mami! Hier! Hier oben! Guck‘ mal hoch!“ [kneteeis:] „Huhu! Ich sehe Dich!“

toter frosch im blütenmeer

[Hamburg* Freitagabend.] [knteeis:] „Ach, guck‘ mal: Die Blüten sind inzwischen alle von den Bäumen gefallen hier. Jetzt steht das Ausleihauto quasi im Blütenmeer…“

erste schritte

[Hamburg*. Freitagabend.] [GJ:] „Ich verstecke jetzt noch ein paar von den Blätterkrokanteiern für Dich, okay? [kneteeis:] „Oh ja, gerne! Nachdem Du Ostern ja unterwegs warst, hatten wir noch gar nicht richtig die Chance, Ostereier zu suchen.“

don giovanni im nebel

[Berlin*. Samstagmorgen.] [folienstern:] „Wie schön – der Nebel steigt so richtig aus den Wiesen!“

gefrühstückt & gehackt

[Berlin*. Samstagmorgen.] [folienstern:] „Oh, guten Morgen, kleines Mädchen! Wie geht’s Dir?“ [KM:] „Gut! Ich räum‘ jetzt noch mein Zimmer auf, bevor meine Freundin kommt.“

neues jahr in pink & dünn geschnitten

[Hamburg*. Freitagnachmittag.] [kneteeis:] „Was hältst Du davon, wenn wir jetzt einen langen Spaziergang machen und dabei besprechen, was wir uns für’s Neue Jahr vornehmen?“ [GJ:] „Okay. Aber einen richtig langen Spaziergang, ja?“

kunst & spiele am vierten advent

[Hamburg*. Samstagmorgen.] [kneteeis:] „Was ist das denn?“ [GJ:] „Das ist ein Kunstwerk. Das verkaufe ich für EUR 300 auf Ebay-Kleinanzeigen.“

falttisch auf dem weihnachtsmarkt

[Berlin*. Samstagmorgen.] [KM: ] „Ich bin fast durch mit meinem Buch für den Lesewettbewerb. Guck mal, wie ich lese!“ [Hamburg. Samstagmittag.] [GJ:] „Endlich wieder Weihnachtsmarkt!“ [kneteeis:] „Ja, schön, oder? Mal gucken, wie lange noch…“ [Berlin. Samstagmittag.] [folienstern:] „Also – die Matratze räumen wir zur Seite, wir besorgen noch von der grünen Wiese – und dann könnt Ihr…

ferienstart mit sonnenauf- und untergang

[Hamburg*. Freitagmittag.] [GJ:] „Ich setze Willi, Kermit und Wichtel hier hin. Da haben sie es gemütlich, während ich weg bin, und Du weißt, wen Du mitbringen musst, wenn Du zum Darss fährst.“ [kneteeis:] „Okay. Und wenn Dir sonst noch etwas einfällt, was ich mitbringen soll, schreibst Du mir, ja?“