piratenbett & ferienbeginn

[Berlin*. Samstagmorgen.] [KJ:] „Mama, guck‘ mal, ich hab‘ gemalt!“ [folienstern:] „Wo hast Du denn gemalt? Und worauf?“ [KJ:] „Im Zimmer vom kleinen Mädchen. Auf meine Finger!“

feiern & nüsse knacken

[Berlin*. Sonntagmorgen] [folienstern:] „Ach nee, jetzt sind mir die ganzen Streusel für die Kuchen runtergefallen! Mist.“ [KM:] „Das war doch nicht mit Absicht! Komm, kleiner Junge, wir sammeln auf und essen sie. Du nur rosa und grün.“ [KJ:] „Ich rot?“

#12von12 im oktober

1. [Berlin*. 11.Oktober, 20:30] [folienstern:] „Oh, vom Schokoladenguss für den Geburtstagskuchen vom kleinen Jungen ist noch was über – ich glaube, daraus mache ich heißen Kakao! 2. [Berlin. 5:55] [folienstern:] „Dann geh ich mal besser und mache den Geburtstagstisch fertig, dass wir den kleinen Jungen wecken können! Großes Mädchen, kommst Du auch mit?“ [GM:] „Ja!…

schon wieder essen

[Berlin. Freitagnachmittag.] [folienstern:] „Dann mach ich jetzt mal endlich die Quiche und den Mirabellenkuchen für morgen für unsere Feier.“ [Freundin:] „Was für ein Teig ist denn das?“

bohnenblüte & schaukugeln

[Hamburg*. Freitagabend.] [kneteeis:] „Guck‘ mal! In unserer Gemüsekiste war der erste Kürbis des Herbstes!“ [GJ:] „Oh toll! Dann können wir die Kürbissuppe machen, die wir letzte Woche nicht gemacht haben, als die Freundin zu Besuch war!“

hochzeit, zoo & co

[Hamburg*. Samstagmorgen.] [kneteeis:] „Ach nein!“ [GJ:] „Was ist denn?“ [kneteeis:] „Chinesisch fällt schon wieder aus. Die hatten nur drei Anmeldungen für heute. Das liegt bestimmt am langen Wochenende.“ [GJ:] „Dann gehen wir eben ganz in Ruhe einkaufen.“