äpfel für alle & lose für einen

[Berlin*. Freitagabend.] [folienstern:] „Wie war denn die Schule, kleiner Junge?“ [KJ:] „Gut. Zum Mittag gab es Würstchen. Und im Hort auch. Aber die, die kein Schweinefleisch essen, durften Äpfel haben. Ich wollte auch lieber Äpfel!“

regenbogen für den kleinen Prinzen

[Berlin*. Samstagmorgen.] [folienstern:] „Ich habe gerade mit unseren Freunden telefoniert: Wir fahren nicht erst heute Nachmittag hin, sondern gleich nach dem Frühstück.“

wenn eine eine reise tut…

[Berlin*. Samstagmorgen.] [folienstern:] „Na, gerade ist es noch halbwegs kühl – ich jäte mal eine Runde Unkraut!“

nähen, kochen, backen, spielen

[Berlin*. Samstagmorgen.] [KM:] „Mama, guck mal, ich hab schon meine Hose genäht heute morgen! Der Faden guckt zwar auf der anderen Seite raus, aber das macht ja nichts.“ [folienstern:] „Echt? Ganz alleine genäht? Das finde ich klasse. Nur – kommst Du denn jetzt noch in das Hosenbein?“

radtour im sherwood forest

[Berlin*. Freitagmittag.] [KJ:] „Mama!! Ich kann gar nichts mehr sehen. Jetzt musst Du mir doch die Haare schneiden.“ [folienstern:] „So kurz wie Papas? Oder vorne ein kleines bisschen länger?“ [KJ:] „Vorne etwas länger.“

#12von12 im februar

1. [Hamburg*. 7:45 Uhr] [kneteeis:] „Hihi, das ist eine lustige Karikatur im Abendblatt heute! Die fotografiere ich mal, damit ich sie nachher dem großen Jungen zeigen kann. Das passt ja zu seinem Märchen-Thema in Deutsch.“

#12von12 im januar

1. [Berlin*. 7:30 Uhr] [folienstern:] „Ha – diesmal ist das Roggenbrot fast nicht klitschig geworden!“ [GM:] „Schneidest Du mir noch eine Scheibe ab, Mama? Das ist sooo lecker!“

lamas & drachen

[Berlin*. Freitagabend.] [KM:] „Ihr müsst mich GAAAANZ früh wecken morgen! Ich will meinen Geburtstag nicht verschlafen!“ [GM:] „Du darfst nicht gucken, kleines Mädchen! Ich dekorier jetzt Deinen Kuchen.“

ein känguru am himmel über berlin

[Hamburg*. Samstagmorgen.] [GJ:] „Das Frühstück ist fertig!“ [kneteeis:] „Oh, prima! Meine Telefonkonferenz ist zum Glück etwas früher zuende – ich habe schon richtig Hunger!“

zoom-party – und: ubi donum est?

[Berlin*. Freitagabend.] [KJ:] „Mama? Weckst Du mich morgen, damit ich Dich mitwecken kann zum Geburtstag? Ich will das nicht schon wieder verpassen, wie beim großen Mädchen!“ [folienstern:] „Okay.“