plötzlich advent

[Berlin*. Freitagnachmittag.] [folienstern:] „Krass, ich glaube, dass ist das erste Mal, dass ich in der neuen U-Bahn-Station an UdL bin!“

berliner schnee & plöner see

[Hamburg*. Freitagnachmittag.] [GJ an kneteeis per Messenger:] „Sind angekommen! Bin mit meinen beiden Freunden in einem Zimmer!“ [kneteeis:] „Viel Spaß!“

faust im gartenhaus

[Hamburg*. Freitagabend.] [kneteeis:] „Ah, da ist ein Parkplatz! Irgendwie ist es diese Woche wieder voller geworden, nachdem es mit dem neuen Anwohnerparken erst besser war…“ [GJ:] „Oh, das ist ja direkt am Café Strauß! Können wir da jetzt etwas essen gehen?“

u-bahn nach hamburg

[Stockholm*. Freitagnachmittag.] [GJ:] „Wollen wir noch mal mit der U-Bahn fahren? Die Haltestellen sollen ja so interessant sein!“ [kneteeis:] „Meinetwegen gerne. Wo sollten wir denn aussteigen?“ [GJ:] „Ich würde sagen, wir fahren bis Kungsträdgården.“

carmen (nicht) in lübeck

[Lübeck*. Freitagabend. Kinder:] „Hunger!“ [folienstern:] „Wir könnten jetzt unten im Restaurant was essen?“ [Vater:] „Dann probiere ich mal das Rodicio.“

anbruch der kürbiszeit

[Hamburg*. Freitagabend.] [kneteeis:] „Ich gucke noch etwas der #QueuefortheQueen** zu!“ [GJ:] „Echt? Was findest Du denn daran so interessant?“

theaternacht im gartenhaus

[Hamburg*. Freitagabend.] [kneteeis:] „Oh, am Ballettzentrum sind ja schon Plakate für die Theaternacht!“ [GJ:] „Ja, klar! Hattest Du die noch nicht gesehen?“

zug um zug angemalt

[Berlin*. Samstagmorgen.] [GM:] „Mama, eigentlich könntest Du die Stufen auch so lassen, so abwechselnd. Ich finde das ganz cool.“ [folienstern:] „Hat was, das stimmt. Ich glaube, ich probiere es trotzdem überall weiß. Aber erstmal muss ich in den Baumarkt, die Farbe ist alle. Und danach gibt’s Frühstück.“

neuer bus im schlangenmaul

[Hamburg. Freitagnachmittag.] [GJ:] „Oh, guck‘ mal, hier muss man das Maul der Schlange treffen!“ [kneteeis:] „Hups, ja! Das sieht ganz schön gefährlich aus!“

baumkönig beim dorffest

[Hamburg*. Freitagnachmittag.] [GJ:] „Und? Ist das neue Playmobil angekommen, während ich auf Klassenfahrt war?“ [kneteeis:] „Hm, das verrate ich nicht.“